ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Günztaler Bergkäse, Naturland

bayerisches Bio-Käse-Handwerk
de.jpg
230-head

Produktinfos

  • Bio-Hartkäse mit Rotkultur
  • Reifezeit: mind. 3 Monate
  • Kälberlab
  • mit Rohmilch hergestellt
  • ca 1,7% Steinsalz
  • aus Kuhmilch
  • Heumilch g.t.S.
  • Herstellungsland: Deutschland / Allgäu
  • 52.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DN (Naturland)
  • ca 32.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Naturland.jpg
EU.jpg
gtS DE.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Hartkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 h Zimmertemp. genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im oberen Bereich des Kühlschranks bei ca. 8-12°C und sollten in ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden (Käsepapier immer für das selbe Stück Käse verwenden).

Genussbeschreibung

Geruch: würzige Rotkultur umspielt duftende Heumilch
Geschmack: rahmige Milde begleitet grasige Würze

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, Kälberlab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Der ÖMA Günztaler Bergkäse ist ein uriger Versper- und Tafelkäse. Er eignet sich für jedes Picknick und bei einer ausgiebigen Wanderung als Snack für zwischendurch.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1700   kJ / 410   Kcal
Fett:32 g
- davon ges. Fettsäuren:19 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:28 g
Salz:1,7 g

Beschreibung

Der mild-aromatische ÖMA Günztaler Bergkäse wird nach einem alten Traditionsrezept aus Naturland-Heumilch handwerklich gekäst. Seine feine Konsistenz und seinen delikaten Geschmack verdankt er der Allgäuer Milch von kräuterreichen Wiesen sowie der sorgfältigen und gewissenhaften Pflege während der Reifezeit. Ein echtes Glanzstück in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.

Eingebettet in ein kleines Hochtal nahe den steilen Hängen der Allgäuer Alpen liegt die ÖMA-Sennerei „Sellthürner Käskuche“. Der Traditionsbetrieb wurde bereits im Jahre 1907 von Landwirten gegründet. Auf die ökologische Wirtschaftsweise wurde der gesamte Betrieb 1995 umgestellt. Heute wird die frische Heumilch täglich von den 6 Naturland-Betrieben im Umkreis von 15 km um die Molkerei abgeholt. Unser Käser Rudi Gmeiner - ein absolutes Allgäuer Original - verarbeitet die Milch handwerklich und nach alter Tradition im Kupferkessel zu außergewöhnlich leckeren Rohmilchspezialitäten. Drei Mal die Woche werden die Laibe gewendet und von Hand mit einem Gemisch aus Rotschmierebakterien, Salz und Wasser eingerieben, wodurch sie ihren Geschmack entfalten und die typische Rinde ausbilden.