ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Rauchkäse leicht, Biokreis

fettreduziert, aber geschmacklich durchaus ein Schwergewicht
de.jpg
167-head

Produktinfos

  • Bio-Schnittkäse
  • Reifezeit: mind. 21 Tage
  • mikrobielles Lab
  • mit pasteurisierter Milch hergestellt
  • ca 1,5% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Herstellungsland: Deutschland / Bayern
  • 30.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DK (Biokreis)
  • ca 16.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Biokreis.jpg
EU.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • foliengereift
  • geräuchert
  • Leichtprodukt

Lagerung

Unsere Schnittkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 Stunde Zimmertemperatur genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im mittleren Bereich des Kühlschranks bei ca. 6-8°C und sollten im immer gleichen ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden.

Genussbeschreibung

Geruch: verbreitet Duft von glimmendem Buchenholz
Geschmack: aromatisch mit rassig rauchigem Aroma

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab, Buchenholzrauch
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Rauchkäse, ob "leicht" oder nicht leicht ist ein uriger Genuss auf dem Brot. Bei der Verwendung in der Backröhre ist er eine spannende Alternative zu nicht geräucherten Käsen, denn er bringt - wenn auch sehr dezent - seine eigene Räuchernote mit.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1068    kJ / 256   Kcal
Fett:16 g
- davon ges. Fettsäuren:10 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:28 g
Salz:1,5 g

Beschreibung

Die leichte Variante des ÖMA Rauchkäses ergänzt unser Sortiment an fettreduzierten Spezialitäten um einen charaktervollen Brotzeitkäse mit dezentem Raucharoma. Er wird nach dem Edamer-Verfahren hergestellt und im schonenden Kaltrauchverfahren geräuchert. Der Rauch wird in einem speziellen Ofen durch Verglimmung von Buchenholzspänen erzeugt und verleiht so dem Schnittkäse seinen ganz eigenen und ausgeprägten Charakter. Ein überaus beliebter Vesperkäse für gemütlich-rustikale Brotzeiten.

Der ÖMA Produktionsstandort Bayreuth ist Spezialist auf dem Gebiet der Schnittkäse-Herstellung. Der hauseigene Milchlaster sammelt auf seiner allmorgendlichen Tour die frische Milch bei den überwiegend kleinstrukturierten Betrieben der Biokreis-Landwirte ein. Diese wird von Käsermeister Richard Schaller zu den beliebten und bekannten, schnittigen Köstlichkeiten wie z.B. Butterkäse, Tilsiter, Edamer und Gouda verarbeitet. Und weil diese Käse so beliebt sind, gibt es sie gescheibt in den praktischen ÖMA Frischeboxen oder in 200g-Stücke portioniert für das SB-Kühlregal und als Leibware in handlicher Brotform für die Bedientheke.