ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Alpenländer Raclette - Naturland

Der schmilzt und schmilzt und schmilzt und wärmt Magen und Herz
at.jpg
194-head

Produktinfos

  • Bio-Schnittkäse mit Rotkultur
  • Reifezeit: mind. 3 Monate
  • Kälberlab
  • mit pasteurisierter Milch hergestellt
  • ca 1,8% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Heumilch g.t.S.
  • Herstellungsland: Österreich / Voralpenland
  • mindestens 48.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DN (Naturland)
  • ca 31.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Naturland.jpg
EU.jpg
gtS AT.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Schnittkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 Stunde Zimmertemperatur genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im mittleren Bereich des Kühlschranks bei ca. 6-8°C und sollten im immer gleichen ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden.

Genussbeschreibung

Geruch: vollmundig-würzige Note
Geschmack: angenehm würzig, im Abgang herzhaft milchig

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, Kälberlab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Der ÖMA Alpenländer Raclette hat alle Eigenschaften, die ein Raclette-Käse braucht: Besondere Schmelz-Eigenschaften, einen mild-würzigen Geschmack, einen geschmeidigen Käseteig und eine geschmacksgebende Rotschmierrinde. Damit gelingt jedes Raclette.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1601   kJ / 382   Kcal
Fett:31 g
- davon ges. Fettsäuren:21 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:26 g
Salz:1,5 g

Beschreibung

Was wären die Wintermonate ohne Raclette in fröhlicher Runde. Kern der Veranstaltung ist - neben dem kommunikativen Aspekt - der feinschmelzende Raclette-Käse. Unser würziger ÖMA Alpenländer Raclette wird aus bester Naturland-Heumilch gekäst. Neben seiner mindestens 3-monatigen Reifezeit und seiner naturbelassenen Rinde zeichnet er sich durch seine hervorragende Qualität aus und entwickelt auch kalt gegessen seinen kräftig-herzhaften Geschmack.

Nach Schweizer Tradition wird Raclette mit der Schnittfläche an's offene Feuer gehalten, die äußere geschmolzene Schicht abgekratzt und gegessen. Er schmeckt aber auch vorzüglich, wenn eine Scheibe im Raclette-Pfännchen erwärmt wird, oder wenn er einfach kalt gegessen wird.

Rund 200 Milchbauern liefern die Heumilch für die Produktion der schmackhaften Schnitt- und Hartkäse-Spezialitäten, die in unserer Sennerei im Alpenvorland nach uralten Rezepten hergestellt werden. Unterstützt wird die hohe Qualität der Produkte durch die Kombination aus modernen Anlagen und optimalen Reifekellern.

Passende Rezepte

Rezept Allgäuer Käsefondue
Allgäuer Käsefondue
10 min Arbeitszeit
30 min Gesamtdauer
leicht
Rezept Raclette
Raclette

20 min Gesamtdauer
leicht