ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema.de
OI MA Logo.png

ÖMA Allgäuer BlütenMarie - Bioland

Da blüht Dir was! Mit einem Potpourri von ausgewählten Blütenblättern, Kräutern und Gewürzen
de.jpg
2327-head

Produktinfos

  • Bio-Schnittkäse mit Rotkultur
  • Reifezeit: mind. 6 Wochen
  • mikrobielles Lab
  • mit pasteurisierter Milch hergestellt
  • ca 1,5% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Herstellungsland: Deutschland / Allgäu
  • 50.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DB (Bioland)
  • ca 30.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Bioland.jpg
EU.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Schnittkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 Stunde Zimmertemperatur genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im mittleren Bereich des Kühlschranks bei ca. 6-8°C und sollten im immer gleichen ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden.

Genussbeschreibung

Geruch: würzig-aromatisch mit duftendem Blüten-Potpourri
Geschmack: fein-würzig mit blumiger Note

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Blüten-Kräuter-Gewürz-Mischung* 0,65% (Rosenblüte*, Kornblumenblüte*, Ringelblumenblüte*, Schabzigerklee*, Erdbeerblätter*), Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Käseplatte in bunt? Dies ist mit der Allgäuer BlütenMarie ein Leichtes. Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ist dieser Rotkultur-Schnittkäse mit essbarer Rinde ein echter Knaller.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1535   kJ / 370   Kcal
Fett:30 g
- davon ges. Fettsäuren:19 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:25 g
Salz:1,5 g

Beschreibung

„Lass Blumen sprechen!“ – in unserem Fall: „Lass Blüten sprechen!“. Bunte Blüten stehen für Schönheit, Fröhlichkeit und verbergen so manches Geheimnis. In jeder Kultur gibt es eine „Blumensprache“ und bereits in der Antike besaßen bestimmte Pflanzen und Blumen eine ganz spezifische Symbolik. Die Blütenmischung für unsere ÖMA Allgäuer BlütenMarie spricht auch eine Sprache – die der Kulinarik. Käsermeister Max Sontheim von der Allgäuer Käsemanufaktur in Kimratshofen hat sich Blüten, Kräuter und Gewürze ausgesucht, die nicht nur optisch ein echter Hingucker sind, sondern auch geschmacklich etwas hergeben.
Aus frischer Allgäuer Bioland-Milch gekäst, wird der Schnittkäse während seiner Reifung von Hand mit Rotkulturen gepflegt, wodurch er seinen würzig-aromatischen Geschmack erhält. Mindestens 6 Wochen dürfen die kleinen Laibe auf Fichtenholzbrettern reifen. Erst wenn Max die Käselaibe als „ausgereift“ bewertet, ummantelt er sie mit einem Potpourri aus ausgewählten Blütenblättern, Kräutern und Gewürzen. Aufgetragen wird die bunte Mischung aus Rosenblüte, Kornblumenblüte, Ringelblumenblüte, Schabzigerklee und Erdbeerblättern direkt auf die Naturrinde und kann deshalb mitgegessen werden.
Da blüht Dir was! Optisch eine wahre Pracht in der Käsetheke und geschmacklich ein Highlight. Ein weiterer Lieblingskäse aus dem Käsekessel von Max Sontheim.