ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Brie-Ecke - Demeter

die Ecke mit dem Demeter-Extra
at.jpg
133-head

Produktinfos

  • Bio-Weichkäse mit weißem Edelschimmel
  • Reifezeit: mind. 10 Tage
  • mikrobielles Lab
  • mit pasteurisierter Milch hergestellt
  • ca 2,0% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Herstellungsland: Österreich / Vorarlberg
  • mindestens 50.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DD (Demeter)
  • ca 24.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Demeter.jpg
EU.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Weichkäse mit weißem Edelschimmel sollten vor dem Verzehr ca. 1 h Zimmertemperatur genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im unteren Bereich des Kühlschranks bei ca. 4-6°C in ÖMA Käsepapier (Käsepapier immer für das selbe Stück Käse verwenden).

Genussbeschreibung

Geruch: dezent-rahmig mit Champignonnote
Geschmack: champignonartig mit samtig-milder Säure

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Speisesalz, Käsereikulturen, mikrobielles Lab
*aus kontrolliert biologisch-dynamischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Die ÖMA Brie-Ecke ist ein Vesper-Käse und gehört als Standard auf eine gut sortierte Käseplatte. Mit seiner geringen Grammatur eignet er sich besonders für die Hotellerie und Gastronomie als Angebot auf dem Frühstücks-Buffet.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1220   kJ / 294   Kcal
Fett:24 g
- davon ges. Fettsäuren:14 g
Kohlenhydrate:<0,5 g
- davon Zucker:<0,5 g
Eiweiß:19 g
Salz:2 g

Beschreibung

In unserer ÖMA Brie-Ecke wird bester Rohstoff verarbeitet. Die Hörner tragenden Demeter-Kühe laben sich an den saftigen, kräuterreichen Weiden und liefern eine Milch, die geschmacklich die Artenvielfalt und Naturbelassenheit widerspiegelt und sich bestens für das geschmacklich zart-milde Weichkäse-Kleinod eignet. Eine feine Rezeptur und eine handwerkliche Herstellung mit ausgewählten Milchsäurekulturen prägen ihren mild-säuerlichen Geschmack. Der Mitnahme-Käse für Ihr SB-Regal!

Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.

In der hoch über dem Bodensee gelegenen Käserei wird Handarbeit noch ganz groß geschrieben. Die 1886 – vom Urgroßvater – gegründete Familienkäserei Bantel hat auf Initiative der Ökologischen Molkereien Allgäu 1994 auf die ökologische Wirtschaftsweise umgestellt. Heute werden von Käsermeister Georg Bantel und seinen 15 Mitarbeitern wöchentlich 60.000 Liter ökologisch gewonnene Alpenmilch zu absoluten Premium-Produkten verarbeitet. Sein Bruder Walter kümmert sich ums Kaufmännische und Ernst, Bruder Nummer drei, widmet sich der Logistik. Im Besten Sinne also ein Familienbetrieb.
Die Energie für die Käse-Produktion wird über eine eigene Photovoltaik- & Biomasseheizanlage bezogen, Energie eingespart wird durch eine Wärmerückgewinnungsanlage. Insgesamt liefern 12 ausgewählte Bio-Landwirte den kostbaren Rohstoff Milch und tragen mit ihrer Arbeit tagtäglich zum Erhalt und zur Pflege der Landschaft bei. Die Milch kommt aus Deutschland und Österreich und die Höfe der Lieferlandwirte liegen alle in der Region Vorarlberg im Umkreis von max. 15km um die Molkerei. Kurze Wege eben.