ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

Schimmel und Fremdschimmel

Schimmel ist in der Käseherstellung ein wichtiges Feld. Auf der einen Seite sind verschiedene Edelschimmel unerlässlich bei der Herstellung vieler Spezialitäten. Auf der anderen Seite ist der sogenannte Fremdschimmel der natürliche Feind des Käses in der Reifung und Lagerung, vor allem in Ihrem Kühlschrank. Der richtige Umgang mit dem Käse lässt Sie aber lange Freude an Ihrem Einkauf haben.
Schimmelbelag auf Hart-, Schnitt- und halbfestem Schnittkäse können Sie entfernen. Schneiden Sie das befallene Stück einfach weg, bis keine Schimmelspuren mehr sichtbar sind. Aufgrund des geringen Wassergehaltes der Käsesorten dringen die Schimmelpilze nicht in den Käseteig ein.
Bei allen Sorten mit Edelschimmel(hier vor allem beim Weichkäse) sind die Schimmel, die sich beim Kauf des Produktes auf oder im Käse befinden natürlich erwünscht. Bilden sich allerdings im Verlauf der Lagerung andere Schimmelarten, sollten diese großzügig entfernt werden (bei zu starkem Schimmelbefall gesamtes Reststück entsorgen).
Frischkäse ist bei Schimmelbefall verdorben und darf nicht mehr verzehrt werden. Entsorgen Sie Frischkäse bei Schimmelbefall.
Übrigens: Zusammengefasst finden Sie diese und weitere hilfreiche Tipps und Infos in unserer ÖMA Warenkunde "Käselagerung und Käsegenuss".