ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

Kürbis-Gnocchi-Käse-Auflauf

Kuerbis Gnocchi Auflauf Gruene 7 SKueche
40 min Arbeitszeit
1 h 10 min Gesamtdauer
Schwierigkeit mittel
Rezept teilen
Kuerbis Gnocchi Auflauf Gruene 7 SKueche
Kochen für
Zubereitung

Vorbereitung

500 g
Kürbis-Gnocchi (alternativ Gnocchi aus der Frischetheke)
300 g
Hokkaido-Kürbis


- Kürbis-Gnocchi herstellen und in Salzwasser garen, bis sie oben schwimmen.

Hokkaido Kürbis waschen, die Kerne entfernen, anschließend erst in Streifen, dann in Würfel schneiden.

Kräuterkäse grob reiben.

Sauce zubereiten

1 Stück
mittelgroße Zwiebel
2 Stück
Knoblauchzehen
1 EL
Olivenöl
100 ml
Brühe
400 ml
stückige Tomaten aus der Dose
1 Prise(n)
Cayennepfeffer
1 TL
Zucker
Pfeffer / Salz


- Die Zwiebel hacken in einem Topf goldbraun anrösten, Knoblauch ebenfalls hacken und 1 Minute mitrösten.

Kürbis und Brühe hinzufügen und geschlossen 10 Minuten garen.

Tomaten, Cayenne, Zucker, Pfeffer und Salz hinzugeben und alles 10 Minuten garen.

Auflauf schichten

2 Prise(n)
frisch geriebene Muskatnuss
nach Belieben essbare Blüten


Die Tomatensauce in eine ofenfeste Auflaufform gießen, anschließend die fertig gegarten Gnocchi hineingeben. 

Gnocchi erst mit geriebenem Muskat bestreuen, dann Käse-Häufchen auf die Gnocchi streuen.

In Stellen ohne Käse Butter tröpfeln.

- Auflauf etwa 30 Minuten backen, oder so lange, bis der Kürbis gar ist und der Käse beginnt, sich golden zu färben.

Nach Belieben mit getrockneten Blüten bestreuen und servieren.

Tipp:

Dieses schmackhafte Rezept wurde von Simone kreeiert. Weitere Inspirationen aus ihrer Küche sind unter www.s-kueche.com zu finden.

Simones Grundrezept der Kürbis-Gnocchi ist hier zum Nachkochen zu finden.

Guten Appetit!
Zutatenliste
500 g
Kürbis-Gnocchi (alternativ Gnocchi aus der Frischetheke)
300 g
Hokkaido-Kürbis
1 Stück
mittelgroße Zwiebel
2 Stück
Knoblauchzehen
1 EL
Olivenöl
100 ml
Brühe
400 ml
stückige Tomaten aus der Dose
1 Prise(n)
Cayennepfeffer
1 TL
Zucker
Pfeffer / Salz
2 Prise(n)
frisch geriebene Muskatnuss
nach Belieben essbare Blüten